7 Tipps zur Einhaltung Ihrer Neujahrs-Vorsätze

Jeder kennt sie: die guten Vorsätze fürs neue Jahr. Endlich mehr Sport treiben? Gesünder leben? Ein Projekt abschließen? Neuen Job finden? Wie lauten Ihre guten Vorsätze für das neue Jahr 2019? Und setzen Sie diese dann wirklich um?

Meistens klappt es in der ersten Januarwoche noch sehr gut, oftmals auch bis Ende Februar, aber danach wird es kritisch. Die Motivation lässt nach und die guten Vorsätze geraten in Vergessenheit.

Hier ein paar Tipps, die Ihnen helfen sollen, die guten Vorhaben dauerhaft umzusetzen:

  1. Motiv formulieren – Warum möchten Sie etwas ändern? Halten Sie sich die Vorteile gut vor Augen. Stellen Sie sich vor, wie gut Sie sich fühlen, wenn Sie es endlich geschafft haben.
  2. Achtung Überforderung – nehmen Sie sich nicht zu viel auf einmal vor, sondern besser ein Vorhaben nach dem anderen angehen. Setzen Sie sich Teilziele (nicht gleich 20 Kilo abnehmen – es reichen schon ein paar Kilos).
  3. Planung ist das halbe Leben – Gewohnheiten entstehen durch Wiederholung. Planen Sie deshalb Ihre Änderungen fest im Kalender ein z. B. Montag und Mittwoch mache ich Sport, Donnerstagabend mache ich etwas für mich selber.
  4. Rückschläge akzeptieren – Geben Sie bei Rückschlägen nicht gleich auf, diese kommen vor! Konzentrieren Sie sich nochmals detailliert auf Ihr Motiv und auf das Ziel!
  5. Notfallplan entwickeln – Überlegen Sie sich, was Sie in Situationen tun, in welchen es Ihnen schwer fällt, an Ihrem Vorhaben festzuhalten. z. B. „Wenn ich Heißhunger auf Süßes habe, putze ich mir die Zähne.“ Der Minzgeschmack passt nämlich nicht zu Süßem.
  6. Teilen Sie Ihr Vorhaben mit anderen – Erzählen Sie es Ihren Freunden, Verwandten und Kollegen, eventuell finden Sie einen Mitstreiter und können sich dadurch gemeinsam motivieren. Wenn andere davon wissen, ist es auch schwieriger einen Rückzieher zu machen.
  7. Den Erfolg genießen – Jeder noch so kleine Erfolg zählt! Freuen Sie sich darüber & seien Sie stolz auf sich selbst! Gönnen Sie sich eine kleine Belohnung!

Wer noch Ideen für einen guten Vorsatz im neuen Jahr braucht, hier ein paar Inspirationen:

Quelle: Knigge-Ticker, Der Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG; https://pixabay.com/

5 Tipps für einen perfekten Start in den Herbst

„Herbst ist da, bald ruhet das Land,
Sommerlich Lied verklingt.
Will nichts mehr fragen, will nichts mehr sagen
Nebel sein Spiel beginnt.“

Das relativ unbekannte Herbstlied, dem ein englisches Volkslied aus dem 16. Jahrhundert zugrunde liegt und für das es viele deutsche Übersetzungen gibt, bringt es auf den Punkt*: Der Sommer geht langsam zu Ende, die Temperaturen sinken und die Tage werden kürzer. Damit Sie sich voller Vorfreude auf den Herbst (offizieller Beginn ja erst am 22. September) vorbereiten können, hier 5 Tipps von uns für Sie:

  1. Raus an die frische Luft! Die Farben des Herbstes laden ein, wandern Sie durch die Wälder und nutzen Sie jede Chance, dem Nebel im Tal zu entkommen. In den Bergen zeigt sich oft die Sonne. Hilft vor allem auch bei Herbstblues und Müdigkeit, die sich jetzt breit machen können.
  2. Start der Jobsuche! Im Herbst werden meistens die Budgets für das neue Jahr erstellt. Also, Lebenslauf aktualisieren, spannende Unternehmen raussuchen & uns kontaktieren! Wir stellen sehr diskret den Kontakt zu Ihrem potentiellen neuen Traum-Arbeitgeber her!
  3. Wärmer anziehen! Auch wenn der Sommer noch so schön war: es ist nun wieder kälter. Das nass-kalte Wetter und die herumschwirrenden Viren erhöhen die Gefahr eine Erkältung zu bekommen. Ziehen Sie sich bitte wirklich wärmer an, am besten nach dem Zwiebelprinzip (mehrere Lagen, die gegebenenfalls ausgezogen werden können), um gesund durch den Herbst zu kommen!
  4. Start eines neuen Projekts! Nutzen Sie die im Sommer & Urlaub gesammelte Energie für ein kleines oder großes Projekt. Sei es ein neuer Job oder ein neues Hobby – setzen Sie sich ein Ziel!
  5. Geschenksideen verwirklichen! Man mag es kaum glauben, aber in rund 3 Monaten ist schon wieder Weihnachten. Damit die besinnliche Adventszeit in diesem Jahr wirklich „still“ bleiben kann, raten wir, bereits jetzt langsam mit dem Besorgen oder Herstellen der Geschenke anzufangen.

*Quelle: https://blog.hans-natur.de/allgemein/unbekanntes-herbstlied

10 Fehler, die Erfolgreiche niemals machen würde – Teil 2

Als aufstrebende Personalberatung beschäftigen wir uns gerne mit der Frage: „Was macht uns ERFOLG-reich?“ Daraus sind 10 Fehler entstanden, welche ERFOLG-reiche Menschen nicht machen. In zwei Kurzbeiträgen teilen wir diese 10 Fehler gerne mit dir. Hier sind die zweiten 5 Fehler:

6     Dinge hinausschieben: „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf Morgen“ – ein wahres Sprichwort, an das man sich halten sollte. Erfolgreiche befassen sich mit einer Sache nur einmal – alles was innerhalb von fünf Minuten erledigt werden kann, wird direkt gemacht. Dies ist effizienter, weil sie nicht alles noch einmal lesen und noch einmal bewerten müssen und reduziert Stress.

7     Zögern und zaudern: Schnelle Entscheidungen sind das A und O, wenn Sie im Beruf und im Leben vorankommen wollen. Wer Entscheidungen immer hinauszögert oder ändert, verbleibt im Mittelmaß.

   Prokrastination: Projekte werden sofort gestartet – erfolgreiche Menschen warten nicht auf den richtigen Zeitpunkt, denn er kommt vielleicht nie.

   Nicht aus Fehlern lernen: Jeder macht Fehler – das gehört zum Leben dazu. Wo gehobelt wird, fallen Späne. Erfolgreiche Menschen gestehen sich Fehler ein und nehmen sie an. Dadurch lernen sie daraus und begehen den gleichen Fehler nicht zweimal. 

10     Aufgeben: Der wohl wichtigste Punkt beim erfolgreich werden – nicht aufgeben! Die meisten fangen ihre Projekte mit viel Elan an und straucheln schon beim ersten Hindernis. Erfolgreiche Menschen stehen immer wieder auf und lassen sich von nicht aufhalten.

 

 

10 Fehler, die Erfolgreiche niemals machen würden – Teil 1

Als aufstrebende Personalberatung beschäftigen wir uns gerne mit der Frage: „Was macht uns ERFOLG-reich?“ Daraus sind 10 Fehler entstanden, die ERFOLG-reiche Menschen nicht machen. In zwei Kurzbeiträgen teilen wir diese 10 Fehler gerne mit dir. Hier sind die ersten 5 Fehler:

   Es sich bequem machen: Wer ständig in seiner Komfortzone bleibt und nichts riskiert, wird es nicht über das Mittelmaß hinausschaffen. Erfolgreiche Menschen gehen überschaubare Risiken ein und überwinden ihre Ängste, um dadurch Erfolg zu haben.

    Planlos in den Tag hineinleben: Egal ob es darum geht ein Haus zu bauen oder einen herausfordernden Job zu finden – erfolgreiche Menschen setzen sich Ziele und verfolgen diese auch. Denn planlos in den Tag hineinleben bringt niemanden weiter.

   Nicht an sich glauben: der weniger erfolgreiche Mensch denkt, dass Erfolgreiche nur durch glückliche Zufälle oder durch Vitamin B erfolgreich werden. Das kann große Folgen haben, denn wer nicht an sich glaubt, wird nie erfolgreich sein.

   Nie „Nein“ sagen: Der Milliardär Warren Buffet hat einmal gesagt: „Der Unterschied zwischen erfolgreichen Menschen und sehr erfolgreichen Menschen ist, dass die sehr erfolgreichen fast immer ‚nein‘ sagen.“ Wenn etwas kein ‚oh wow, ja!‘ ist, dann ist es ein ‚nein‘. Halten Sie sich immer vor Augen, dass Ihr Tag nur 1440 Minuten hat, verschwenden sie diese nicht.

5     Sich auf seinen Lorbeeren ausruhen: Erfolgreiche Menschen hören nie auf weiter zu lernen und setzen sich immer neue Ziele.

Fortsetzung folgt…. 

WPM Teamday im Silbertal

„Wer rastet, der rostet“ – ganz im Sinne dieses Sprichworts haben wir unseren WPM-Teamday gestaltet. Am 10.07.2018 sind wir in der Früh ins Silbertal gestartet, wo wir auf einer Maisäss neue Ideen gesammelt und über unsere aktuelle Situation, sowie künftige Entwicklungsmöglichkeiten diskutiert haben. Aber natürlich war nicht nur arbeiten angesagt, sondern auch das gemeinsame Kochen und jede Menge Spaß standen auf dem Tagesprogramm!

Mit Klick auf das nachfolgende Bild zur 360° Ansicht; dann kannst du unser tolles Team mit der Maus in alle Richtungen bewegen:

zum Mittagessen: selbstgemachte Spaghetti Bolognese mit verschiedenen Salaten

An der frischen Luft lässt es sich leichter denken!

Zeit für ein Gruppen-Selfie 🙂